Unser Dirigent

Gregor Stachowiak wurde in Poznan (Polen) geboren. Er wuchs in einem Hause voller Musik auf, seine Mutter war eine bekannte Opernsängerin.

Im Alter von 12 Jahren debütierte er als Sänger in der Staatsoper in Breslau als Gherardino in Puccinnis Gianni Schicchi.

Das war wohl sein Schicksal. Er ist der Musik treu geblieben.

Seine Musikausbildung erhielt er an der Musikakademie in Poznan, wo er Gesang bei Prof. Henryk Lukaszek studierte.

Beim Studienabschluss in 1982 erhielt er das Diplom und den Titel Magister der Kunst. Gleichzeitig studierte er auch Gesangpädagogik in der gleichen Musikakademie, wodurch er das Diplom und die pädagogischen Befugnisse im Bereich Gesangpädagogik erlangte.

Während seines Studiums war er als Sänger und Stimmbildner mit dem Knabenchor „Polnische Nachtigallen” verbunden, bei dem er auch als Solist sang.

Er trat auch regelmäßig mit dem Renaissance- und Barock-Ensemble Capella Bydgostiensis auf.

Nach Musikakademieabschluss im Jahre 1982 debütierte er in der Staatsoper in Poznan mit der Rolle des Figaro in Figaros Hochzeit von Mozart.

Als Solist kann man Gregor Stachowiak regelmäßig bei Oratorien und Opernkonzerten im In- und Ausland hören.

Zu seinem Repertoire gehören große Werke von u.a. Bach, Mozart, Händel, Rossini, Haydn, Brahms, Puccini, Fauré und Orff.

1984 bis 2013 arbeitete er bei der Nationalen Reisopera in den Niederlanden, wo er als Solist und Chorsänger tätig war.

Seit 1994 unterrichtet er Gesang in der Musikschule in Nordhorn sowie später auch in Uelsen. Er ist ebenfalls Chorleiter beim Ev.-altref. Gemeindechor Singkreis . Seit 2013 ist Gregor Stachowiak Chorleiter und Stimmbildner beim Knabenchor Gütersloh. Er hat auch die Funktion des Stimmbildners vom Bachchor und der Jugendkantorei in Gütersloh inne.

2014 wurde er Chorleiter und Stimmbildner beim Frauenchor VerLady in Verl und einige Monate später beim Männerchor Eintracht Clarholz.

Gregor Stachowiak wurde in Poznan (Polen) geboren. Er wuchs in einem Hause voller Musik auf, seine Mutter war eine bekannte Opernsängerin.

Im Alter von 12 Jahren debütierte er als Sänger in der Staatsoper in Breslau als Gherardino in Puccinnis Gianni Schicchi.

Das war wohl sein Schicksal. Er ist der Musik treu geblieben.

Seine Musikausbildung erhielt er an der Musikakademie in Poznan, wo er Gesang bei Prof. Henryk Lukaszek studierte.

Beim Studienabschluss in 1982 erhielt er das Diplom und den Titel Magister der Kunst. Gleichzeitig studierte er auch Gesangpädagogik in der gleichen Musikakademie, wodurch er das Diplom und die pädagogischen Befugnisse im Bereich Gesangpädagogik erlangte.

Während seines Studiums war er als Sänger und Stimmbildner mit dem Knabenchor „Polnische Nachtigallen” verbunden, bei dem er auch als Solist sang.

Er trat auch regelmäßig mit dem Renaissance- und Barock-Ensemble Capella Bydgostiensis auf.

Nach Musikakademieabschluss im Jahre 1982 debütierte er in der Staatsoper in Poznan mit der Rolle des Figaro in Figaros Hochzeit von Mozart.

Als Solist kann man Gregor Stachowiak regelmäßig bei Oratorien und Opernkonzerten im In- und Ausland hören.

Zu seinem Repertoire gehören große Werke von u.a. Bach, Mozart, Händel, Rossini, Haydn, Brahms, Puccini, Fauré und Orff.

1984 bis 2013 arbeitete er bei der Nationalen Reisopera in den Niederlanden, wo er als Solist und Chorsänger tätig war.

Seit 1994 unterrichtet er Gesang in der Musikschule in Nordhorn sowie später auch in Uelsen. Er ist ebenfalls Chorleiter beim Ev.-altref. Gemeindechor Singkreis . Seit 2013 ist Gregor Stachowiak Chorleiter und Stimmbildner beim Knabenchor Gütersloh. Er hat auch die Funktion des Stimmbildners vom Bachchor und der Jugendkantorei in Gütersloh inne.

2014 wurde er Chorleiter und Stimmbildner beim Frauenchor VerLady in Verl und einige Monate später beim Männerchor Eintracht Clarholz.

Sing mit uns!

Singst du gern? Am liebsten gemeinsam mit anderen?

Dann bist du bei uns richtig.

Komm zu einem unserer Probenabende, hör einfach zu oder singe mit.

Du wirst sehen, das klappt auf Anhieb. Wir haben mit Gregor Stachowiak einen professionellen Sänger als Chorleiter, der jedem zeigt, wie einfach Singen ist.

Notenkenntnisse sind keine Bedingung.

Mittwochs von 19:30-21:15 Uhr
in der Aula der Realschule Verl

(Eingang hinten, über Schulhof, Friedhofsweg)